Hochzeitsfotografie: Die besten Ideen für gelungene Gruppenfotos

Eine Hochzeit ist aber nicht nur ein Fest der Liebe, sondern auch ein Fest der Freude und des Glücks! Und was gibt es da Schöneres, als dieses Glück mit all seinen Liebsten zu teilen? Am besten wenn es auch Bilder davon gibt. Das erste woran viele Paare denken sind dabei die Gruppenbilder. Und davon gibt es tausend Varianten zur Umsetzung. Hier steht wie's geht.

Bilder mit der Familie sind immer wichtig. Geht aber auch mal ohne Hochzeitspaar

Gruppenfotos spontan beim Sektempfang

Der richtige Zeitpunkt 

Gruppenfotos auf Hochzeiten können eine großartige Ergänzung zu den formellen Porträts sein. Sie sind jedoch nicht immer einfach zu machen und erfordern oft etwas Planung. Wenn ihr ein Gruppenbild auf eurer Hochzeit machen möchten, sollten ihr zunächst den richtigen Zeitpunkt dafür finden. Das ist meistens kurz nach der Trauung, wenn alle Gäste noch anwesend sind und von der Trauung noch voller Euphorie. Aber auch die Zeit direkt vor dem Abendessen macht für viele Hochzeitsgesellschaften Sinn. Denn hier steht die Sonne schon etwas tiefer und ist nicht mehr so grell. Gäste müssen dabei nicht so sehr die Augen kneifen und die Menschen haben sich schon etwas besser kennengelernt.

Ansolut gar nicht zu empfehlen ist das Gruppenbild mitten im Sektempfang. Denn kaum ein Gast hat Lust während seines guten Gesprächs, mit Glas in der Hand und Häppchen im Mund für ein Gruppenbild zu posieren. Lasst euren Liebsten den Raum und die Ruhe. Für ein Gruppenbild ist bis zum Abendessen genug Zeit. 

Der passende Ort für das Gruppenbild

Der erste Schritt bei der Suche nach dem perfekten Ort für Ihr Gruppenbild ist die Entscheidung, ob ihr es im Freien oder drinnen fotografieren möchten. Beides hat seine Vor- und Nachteile, aber in der Regel werden die besten Ergebnisse im Freien erzielt. Die natürliche Beleuchtung sorgt für schöne, weiche Schatten, und ihr könnt die Umgebung so gestalten, dass sie zur Stimmung eurer Hochzeit passt. Aber auch drinnen gibt es Orte für Gruppenfotos, die geeignet sind. Eure Fotografin sucht dabei meist nach einem Ort mit viel natürlichem Licht und einer charakteristischen Umgebung. Ein großer Raum mit hohen Decken ist ideal, aber auch ein kleiner Raum mit weissen Wänden und einer gleichmäßigen Beleuchtung, kann schön aussehen. Außergewöhnliche Perspektiven, wie das Fotografien aus einem Fenster heraus oder stark erhöhten Positionen sind selten zu empfehlen. Sie sind unnatürlich und verzerren Linien und Körper.

Als Fotografin achte ich vor allem darauf, dass die Wege kurz sind und die Füße trocken bleiben. Es wird auch gerne mal ein Stuhl bereit gestellt oder ich suche mir Orte an denen sich Gäste auf natürliche Weise setzen können. Das durchbricht die Größenbarriere und sorgt für lockere Stimmung. Denn die wichtigste Frage ist oftmals: Wer ist so mutig sich als erstes auf den Stuhl zu setzen?

Gästefotos können auch in Form von Polaroids entstehen

Die Gäste auf der Hochzeit

Auf einer Hochzeit werden auch gerne einmal die Gäste in den Mittelpunkt gestellt, denn sie sind es, die dem Brautpaar die Ehre geben. Das Brautpaar möchte sich auf jeden Fall bei all seinen Gästen für ihr Kommen bedanken und was gibt es da schöneres, als ein Gruppenfoto oder Einzelgruppenbilder mit allen Gästen zu machen? Auf diese Weise kann das Brautpaar die Erinnerung an seine Hochzeit noch einmal Revue passieren lassen und alle Gesichter seiner geliebten Freunde und Familie betrachten. Es ist und bleibt eine schöne Erinnerung!

Am eindrucksvollsten ist es, wenn man die Gäste auf der Hochzeit so in Szene setzt, dass sie ein fröhliches und kraftvolles Gruppenbild ergeben. Dies wirkt nicht nur auf die Fotografien selbst, sondern gibt den Hochzeitsgästen auch das Gefühl, am schönsten Tag des Lebens Teil einer großen Familie zu sein.

Plant deshalb unbedingt auch ein wenig Zeit für die Bilder mit euren Liebsten ein. Beispielsweise während des Sektempfangs. Hier könnt ihr unkompliziert und nachdem das Häppchen bereits im Mund gelandet ist, einen kurzen Schnappschuss machen. Schneller als ein Selfie und natürlich in viel besserer Qualität.

Bilder von Familie und Freunden

Auf Hochzeiten sind es oft die kleinen, ungeplanten Momente, die am längsten in Erinnerung bleiben. Davon abgesehen sind Familie und Freunde ein wesentlicher Teil des großen Tages – deshalb darf ein Hochzeitsfoto mit all den Menschen, die euch am Herzen liegen, auf keinen Fall fehlen! Diese Aufnahmen werden zu einem der wertvollsten Andenken an die Hochzeit und sollten deshalb mit Bedacht geknipst werden. Damit ihr strahlen könnt, haben wir hier auch einige konkrete Tipps für euch, damit das perfekte Gruppenfoto gelingt!

  • Familienkonstellationen gibt es viel. Zusammen gehört, wer sich zusammengehörig fühlt. Macht keine Wissenschaft daraus wer, wo und wie zusammenstehen muss. Stellt euch hin, lächelt fein und mit ein bisschen Hinternwackeln ist das Bild schon im Kasten.
  • Viele Hosentaschen sind ordentlich gefüllt mit allerlei Krams. Auf Bilder hinterlässt das oft einen gestressten Eindruck: Nur mal kurz hier, gleich wieder weg. Leert eure Taschen, Entledigt euch eurer Mäntel und Jacken und wenn ihr besonders mutig seid, dürft ihr die (Hand)Taschen und Gläser ebenfalls kurz zur Seite stellen. Perfekt!

Auch Sitzen ist erlaubt beim Gruppenbild auf Hochzeit

Gruppenfotos in Bewegung

Auf der Treppe ist es immer einfacher

5. Alternativen zu professionellen Fotograf:innen

Wer Fotograf:innen besser nicht mit Gruppenfotos beauftragen möchte, kann auch auf andere Weise an Fotos kommen. Zum Beispiel über Freunde auf der Hochzeit. Für eine Stunde schnöde Gruppenfotos wird sich sicherlich noch eine gute Kamera im Schrank finden lassen. Auch ein Photobooth verspricht lustige Ergebnisse. Hier sind eure Gäste unbeobachtet und das sorgt garantiert für außergewöhnliche Posings und Ideen. Viele Gäste greifen während des Sektempfangs auch intuitiv zum Telefon und fotografieren Selfies in verschiedensten Konstellationen. Die sind schnell verfügbar und einfach geteilt.

Melden sich bei diesen Gedanken Sorgen um die Qualität der Bilder: Macht doch beides. Die meisten Dinge schließen sich nicht aus und eine professionelle Fotografin hat meist nichts dagegen auch kurz mit dem Handy ein paar Gruppenbilder zu machen.


Die passende Hochzeitsfotografin

Eure Augenblicke
als Geschichte

Hallo, ich bin Saja, eure Hochzeitsfotografin in ganz Europa.

Reportagefotografie ist mein Steckenpferd und Eure Hochzeit ist der perfekte Zeitpunkt für Bilder. Denn an keinem anderen Event sind all Eure Liebsten an einem Fleck zu finden.

Mit all den kleinen und großen Momenten, der Aufregung und der Freude, der Liebe und der Herzlichkeit. Es gibt unendlich viel festzuhalten. 

Liebe ist es Wert gefeiert und bewahrt zu werden.


Logo Saja Seus

Eure Augenblicke als Geschichte
Hochzeitsfotografie für verrückt-verliebte Paare

Saja Seus  - Fotografie | Hanauer Landstraße 291B | 60314 Frankfurt am Main
+49 163 7188910 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!